DIE INVESTMENT-HIGHLIGHTS DES MONATS:
luana capital blockheizkraftwerke bhkw 4 deutschland umweltfonds hochrentabel  pv anlage solaranlagen deutschland umweltfonds hochrentabel  veg genossenschaft bhkw solar pv windkraft
Luana BHKW 4 D    PV Kraftwerke    Energiegenossen
Neues Investment-Higlight: BHKW 4 mit 8% Rendite +++ Beschleunigte Platzierung: Solarinvestment Wattner SunAsset 7 +++ Über 10% Rendite für Profis: Spezial-Solarfonds ab € 200.000 +++ Gemeinsam stark: Energiegenossenschaft mit +6% p.a. +++ Hohe Nachfrage nach PV-Projekten: Solardächer mit 7-8% p.a. Ertrag +++ "Wir machen Wald": Forest Finance startet neu +++

4. April 2012

Börsenstrompreis durch Erneuerbare erstmalig auf Null

Hohe Solar- und Winderträge bewirken kostenlosen Strom
Dies ist kein verspäteter Aprilscherz: Am vergangenen Wochenende konnten deutsche Kunden der Europäischen Strombörse für kurze Zeit kostenlosen Strom ordern. Exakt minus 0,008 Cent pro Kilowattstunde betrug der Preis am Sonntag gegen 16 Uhr.

Umweltfonds hochrentabel Solarfonds fallende steigende Strompreise Epex Spot Null Euro 2012 EEG
Bewirken Erneuerbare Energien steigende oder fallende Strompreise?

Wie kam es zu diesem ungewöhnlichen Ereignis?
Beachtliche 9,251 Gigawatt Solarstromeinspeisung und 12,647 Gigawatt Windstromeinspeisung hoben am vergangenen Sonntag die eingespeiste Leistungs-Gesamtmenge über die eigentliche Nachfrage. So wurden im Resultat beim Epex-Strompreisfixing Preise unter den vorherigen Nachtpreisen ermittelt. Trotz eines starken Anstiegs der Nachfrage im Tagesverlauf blieb der Bedarf unter dem üblichen Durchschnitt. Aufgrund des schnelleren Anstiegs der Solar- und Windeinspeisung musste im ersten Schritt konventionelle Leistung heruntergefahren werden. Als das dann von einem weiter steigenden Angebot an Strom aus Erneuerbaren begleitet wurde, rutschten die Strompreise bis auf Null ab.

Umweltfonds hochrentabel Photon Solarfonds Strompreis Epex Spot Null Euro 2012 EEG Bewertung Fonds Vergleich MWp
Strompreis erstmals bei Null €/MWh, Quelle Epex Spot

Mit den Entwicklungen an der Strombörse wird laut dem renommierten Branchenmagazin www.photon.info ein Paradigmenwechsel eingeläutet: "In der Vergangenheit waren die Strompreise zur Mittagszeit stets die höchsten des Tages, da zu dieser Zeit traditionell in Deutschland die Tageslast am höchsten ist. An der Last hat sich zunächst einmal nichts geändert. Aber an immer mehr Tagen trifft diese hohe Mittagslast auf ein noch größeres Angebot von Wind- und vor allem Solarstrom. Die Zeiten hoher Strompreise zur Mittagszeit sind damit gezählt. In Zukunft wird gelten, dass an halbwegs sonnigen Tagen Mittags Strom billiger als Nachts zu haben sein wird."
Quelle: Newsletter Photon.info, Epex Spot