DIE INVESTMENT-HIGHLIGHTS DES MONATS:
luana capital blockheizkraftwerke bhkw 4 deutschland umweltfonds hochrentabel  pv anlage solaranlagen deutschland umweltfonds hochrentabel  veg genossenschaft bhkw solar pv windkraft
Luana BHKW 4 D    PV Kraftwerke    Energiegenossen
Neues Investment-Higlight: BHKW 4 mit 8% Rendite +++ Beschleunigte Platzierung: Solarinvestment Wattner SunAsset 7 +++ Über 10% Rendite für Profis: Spezial-Solarfonds ab € 200.000 +++ Gemeinsam stark: Energiegenossenschaft mit +6% p.a. +++ Hohe Nachfrage nach PV-Projekten: Solardächer mit 7-8% p.a. Ertrag +++ "Wir machen Wald": Forest Finance startet neu +++

20. April 2013

Leonidas Associates XII - Windfonds Frankreich

Letzter Windfonds von Leonidas mit langfristig attraktiver Rendite
Nur noch bis Mitte 2013 dürfen Geschlossene Beteiligungen eine Anteilsfinanzierung der Projekte von über 60% realisieren. Die Ausschüttungsprognosen der zukünftigen Beteiligungen werden aufgrund veränderter gesetzlicher Richtlinien und steigender Fondsnebenkosten i.d.R. wesentlich geringer ausfallen.

Leonidas Associates XII 12 Frankreich Windfonds Windkraftfonds Vergleich Umweltfonds KAGB AIFM Beitritt Prospekt Bewertung Vergleich Meinung Leonidas XII 12 Windfonds Frankreich Associates Rabatt Fonds Discount Nachlass ohne kein Agio Beitritt Prospekt Umweltfonds hochrentabel 2013
Platzierungsstand 17.7.2013: 
  • vollplatziert, neues Angebot ca. ab September 2013

Edit 17.7.2013
Leonidas teilt uns mit:
"Am 15. Juli 2013 endete die offizielle Platzierungsphase der Frankreich-Windfonds Leonidas XII und XIII. Entscheidend für einen erfolgreichen Beitritt ist das zurückliegende Datum der Unterschrift auf der Beitrittserklärung. Die Einzahlung auf das Gesellschaftskonto muss bis 31. Juli 2013 eingegangen sein."

Edit 1.7.2013
Ab sofort steht die Leistungsbilanz der Leonidas Associates als PDF-Download zur Verfügung (am Ende dieses Artikels).

Edit 20.4.2013
Parallel zum Leonidas XII erfolgte heute auch der Vertriebsstart des Kurzläuferfonds Leonidas XIII. Beide Windfonds werden bis Mitte 2013 geschlossen, um noch von den aktuellen gesetzlichen Regelungen zu profitieren (höhere Fremdkapitalquote, deutlich geringere Verwaltungskosten).

Leonidas Associates XII
Der Leonidas XII investiert in einen Windpark mit zehn Windkraftwerken in den französischen Champagne-Ardennen. Das Departement ist die beliebteste Region Frankreichs für Windkraft. Errichtet werden die zehn Turbinen des Leonidas XII auf einem windreichen Hochplateau ca. 35 km südöstlich der Stadt Reims. Weder ein Wald, noch Industrie oder größere Ansiedlungen finden sich in unmittelbarer Nähe. Über die angrenzenden Felder kann der Wind ungehindert zu den Windkraftanlagen wehen. Im Umkreis von 20 km dürfen darüber hinaus und entsprechend der staatlichen Reglementierungen keine weiteren Windkraftanlagen errichtet werden.

Leonidas Associates XII Aufbau Bau Champagne Ardennen Frankreich Windgutachten Windkraftfonds Umweltfonds hochrentabel Prognose Inflation Euro
Errichtung einer 2 MW-Windkraftanlage

Projektpartner
Hersteller der Anlagen wird entweder das Unternehmen Vestas oder RePower, die optimale Kosten- und Ertragsperspektive entscheidet. Auf Projektierungsebene übernimmt wieder - wie bei allen Vorgängerfonds die französische Firma Global EcoPower die Bauplanung- und Leitung. Die Technikabteilung der Leonidas Associates begleitet zusätzlich alle Abnahmen der einzelnen Bauabschnitte.

Leonidas Associates XII 12 Frankreich Windfonds Vestas Repower Windkraftfonds Rendite Auszahlung Ausschuettung Umweltfonds Beitritt Prospekt Bewertung Vergleich Meinung

Attraktive Rahmendaten
Frankreich bietet im Rahmen der gesetzlich garantierten Einspeisevergütung für Windkraftwerke eine jährliche Inflationsanpassung für die gesamte Förderdauer von 15 Jahren. Um die Einnahmesicherheit zu maximieren, werden zusätzlich Vollwartungsverträge mit den Herstellern abgeschlossen. Dies erlaubt eine 97%ige Betriebsauslastung der Kraftwerke. Eingeschlossen sind dabei auch die Kosten für regelmäßige Wartungen, außerplanmäßige Reparaturen und Ersatzteile inklusive Großkomponenten wie z.B. Getriebe. Außerdem wird das vorsichtigere von zwei Windgutachten als Grundlage für die Ertrags-Kalkulation des Fonds herangezogen.

Leonidas XII 12 Associates Ausschuettungen Auszahlungen Rendite Rabatt Disount Nachlass ohne kein Agio Beitritt Prospekt Umweltfonds hochrentabel 2013
Attraktive Auszahlungen des Leonidas XII, Klick zum vergrößern

Investitionsdaten
Durch die Nutzung des Doppelbesteuerungsabkommens mit Frankreich liegt die prognostizierte Nachsteuerausschüttung bei einem Spitzensteuersatz von 42% zzgl. Solidaritätszuschlag bei 215,20%. Insofern bietet die Konzeption besondere Vorteile für vermögende Investoren mit hohem Einkommen.
  • Errichtung von mind. 10 Windrädern mit insgesamt ca. 20 MW (je nach Platzierungsvolumen)
  • Champagne Ardennen - Areal mit zweitgrößtem Windpotenzial Europas
  • 15 Jahre gesicherte Einspeisevergütung mit Inflationsausgleich
  • Initiator und GU mit hervorragender Expertise im Solar- und Windsektor
  • einzuwerbendes Eigenkapital € 9 Mio. + Erhöhungsoption
  • Investitionsquote 97%, bezogen auf Gesamtinvestitionsvolumen
  • Laufzeit bis 2029, Verlängerungsoption für Anleger
  • Ausschüttungen durchschnittlich 8% p.a. ab 2014, bis auf 31% steigend
  • steuerlich optimiert durch Doppelbesteuerungsabkommen
  • Gesamtausschüttung 221% vor und ca. 215% nach Steuer
  • Fondsplatzierung maximal bis 15. Juli 2013
  • Mindestbeteiligung € 10.000 (regulär zzgl. 5% Agio)*
Leonidas XII 12 Windfonds Frankreich Associates Laufzeit 2029 Verlaengerung Wind Windstärke Rabatt Fonds Discount Nachlass Vergleich ohne kein Agio Umweltfonds hochrentabel

Verlängerungsoption für beteiligte Investoren
Am Ende der Laufzeit im Jahr 2029 können die Anleger gemeinsam beschließen, die Anlagen des Leonidas XII weiter zu betreiben. Eine lukrative Option, denn wenn die Ausgaben für Zins und Tilgung planmäßig wegfallen, steigen die Einnahmen signifikant. Einen Strompreis von nur 6,9 Cent/kWh (aktueller Durchschnitt) vorausgesetzt wären z.B. Ausschüttungen von dann mehr als 12% pro Jahr möglich. Läge der Strompreis – wie von Experten vermutet – bei mehr als 10 Cent/kWh, so können Ausschüttungen von 20% geleistet werden.