DIE INVESTMENT-HIGHLIGHTS DES MONATS:
luana capital blockheizkraftwerke bhkw 4 deutschland umweltfonds hochrentabel  pv anlage solaranlagen deutschland umweltfonds hochrentabel  veg genossenschaft bhkw solar pv windkraft
Luana BHKW 4 D    PV Kraftwerke    Energiegenossen
Stabile Erträge mit eigener Solaranlage: PVA Sheddach ab € 15.000 +++ BHKW 4 mit 8% Rendite +++ Über 10% Rendite für Profis: Spezial-Solarfonds ab € 200.000 +++ Wieder verfügbar: Energiegenossenschaft mit +6% p.a. +++ Hohe Nachfrage nach PV-Projekten: Solardächer mit 7,5-8% p.a. Ertrag +++ "Wir machen Wald": Forest Finance startet neu +++

17. Juli 2013

Leonidas XIII Windfonds Frankreich - Kurzläufer

Nur drei Jahre Laufzeit und attraktive Wiederveräußerung
Leonidas reagiert auf das Interesse vieler Anleger nach Umweltfonds mit kurzen Laufzeiten. Das Fondskonzept des Windfonds Leonidas XIII basiert auf dem Erfahrungswert, dass die institutionelle Nachfrage für Windparks mit einer Betriebsphase von etwa 2 Jahren am höchsten ist.

leonidas xiii 13 kurze laufzeit umweltfonds hochrentabel ohne agio rabatt 2013 rendite frankreich windfonds fonds
Platzierungsstand 17.7.2013: 

Edit 1.7.2013
Ab sofort steht die Leistungsbilanz der Leonidas Associates als PDF-Download (am Ende des Artikels) zur Verfügung.

Edit 6.5.2013
In der Sensitivitätsanalyse der Ratinagentur Scope zum Leonidas XIII (siehe Plausibilitätsprüfung unter PDF-Downloads) ist zu lesen; „Nach drei Jahren wird ein Verkauf zu 90% der Gestehungskosten erwartet. Unter Berücksichtigung der noch zu erwartenden Cash-Flows ist dies ein konservativer Ansatz." Während das Leonidas-Fondsmanagement vorsichtig von einer Ausschüttung von 124% vor und 123% nach Steuern ausgeht, halten die Analysten von Scope im „Mid-Case-Szenario“ eine fast doppelt so hohe Ausschüttung für realistisch. Im High-Case-Szenario ist sogar eine fast dreimal so hohe Ausschüttung zu erwarten. Die "Break-Even-Wahrscheinlichkeit", also die Wahrscheinlichkeit, dass mindestens das eingezahlte Kapital am Ende der geplanten Laufzeit wieder ausgezahlt werden kann, gibt Scope mit über 99% an.

Kurzläuferfonds mit hohem Renditepotenzial
Eine langfristige Nutzung der Windpark-Erträge steht beim Leonidas XIII nicht im Vordergrund, für dahingehend interessierte Anleger ist der parallel in der Platzierung befindliche Windfonds  
zu empfehlen. Vielmehr soll beim Leonidas XIII ein Umstand genutzt werden, der gerade im institutionellen Bereich typisch ist. Großinvestoren kaufen hauptsächlich bereits bestehende Windkraftwerke mit dem Wunsch nach einer nicht allzu hohen, dafür aber gut kalkulierbaren Rendite. Das Fondsmanagement geht von einem Verkaufspreis aus, der bei gerade einmal 90% des Eigenkapitals liegt. Selbst mit dieser konservativen Annahme erhalten die Anleger rund 8% jährliche Ausschüttung und es bleibt Spielraum für Mehrerlöse oberhalb der prospektierten Gesamtausschüttung.
Bis zum Jahr 2016 stellt der Windfonds Leonidas XIII eine Ausschüttung von 124% vor und 123,2% nach Steuern bei Spitzensteuersatz in Aussicht. Die geringe steuerliche Belastung wird durch die Ausnutzung des Doppelbesteuerungsabkommens (DBA) mit Frankreich auf Projektebene ermöglicht.

Leonidas Associates XIII 13 Frankreich Windfonds Vestas Repower Windkraftfonds 2016 ohne Agio Rendite Auszahlung Ausschuettung Umweltfonds Beitritt Prospekt Bewertung Vergleich Meinung
Leonidas XIII setzt auf REpower oder auf Vestas

Standort, Technik und Projektpartner
Das Departement Champagne-Ardenne ist die beliebteste Region Frankreichs für Windkraft, zumal an den Standorten optimale Windverhältnisse bei einer sehr geringen Besiedlung herrschen. Als Windkraftwerke für den Leonidas XIII werden entweder die REpower MM92 mit 2.05 MW oder die Vestas V90 mit 2.0 MW Leistung eingesetzt. Mehr als 2000 Anlagen des jeweiligen Typs sind derzeit weltweit im Einsatz. Den Kauf-Zuschlag erhält wie bei allen Vorgänger-Windfonds von Leonidas der Hersteller mit optimaler Kosten- und Ertragsperspektive. Auf Projektierungsebene übernimmt wie gewohnt die französische Firma Global EcoPower die Bauplanung- und Leitung. Die Technikabteilung der Leonidas Associates begleitet zusätzlich alle Abnahmen der einzelnen Bauabschnitte.

Leonidas Associates XIII 13 Aufbau Bau Champagne Ardennen Frankreich Windgutachten Windkraftfonds Umweltfonds hochrentabel Prognose Inflation Euro
Bau einer Windkraftanlage für Leonidas in den Champagne-Ardennen

Wiederveräußerung und Fondsauflösung des Leonidas XIII bereits in 2016
Ein institutioneller Investor kann mit Erwerb des Windparks im Jahr 2016 (Verkaufspreis 90%) rechnerisch eine Ausschüttung von 8,3% nach Steuern vereinnahmen. Nach 13 Jahren und Auslaufen der Einspeisevergütung entfallen gleichzeitig seine Aufwendungen für Zins und Tilgung. Bei einem (derzeitigem) Abnahme-Strompreis von rund 6,9 Cent/kWh wären dann 12,8% pro Jahr möglich. Liegt der Strompreis jedoch bei 10 Cent/kWh, wovon die meisten Marktbeobachter ausgehen, dann wären Ausschüttungen von jährlich 23% nach Steuern für den Investor erzielbar. Insofern sieht Leonidas hervorragende Chancen für eine lukrative Veräußerung und Fondsauflösung über den kalkulierten 90% - natürlich mit entsprechendem Zusatzgewinn für die Anleger.

Investitionsdaten
  • Investition je nach erreichtem Platzierungsvolumen in mehrere Windkraftanlagen in Frankreich 
  • Einspeisetarif von anfänglich 8,620 €ct/kWh für 15 Jahre staatlich garantiert
  • Fonds-Eigenkapitalvolumen EUR 9,0 Mio. + Erhöhungsoption
  • sehr kurze Laufzeit bis 2016 
  • Platzierung bis maximal 15. Juli 2013 
  • Ausschüttungen gesamt 124% vor bzw. 123% nach Steuern 
  • Mindestbeteiligung: EUR 10.000 (regulär zzgl. 5% Agio)*
Leonidas Associates Windfonds Frankreich XIII 13 Auszahlungen Rendite Ausschuettungen 2013 Umweltfonds hochrentabel Rabatt ohne Agio Bewertung Vestas Repower Discount Vermittlung
Ausschüttungen des Leonidas XIII, Klick zum vergrößern